Sehr geehrter Internet-User, liebe Schützen und Reiter, verehrte Ratinger Bürgerschaft, liebe Brauchtums Freunde,

1. Vorsitzender Gero Keusen

nach einem gelungenen Schützen- und Heimatfest 2016 darf ich an dieser Stelle  im Rückblick noch den einen oder anderen Höhepunkt dankbar erwähnen.

Neben dem herzlichen Dank an die Königspaare des Königsjahres 2015/16 

Detlef und Ellen Philippen sowie an Jungkönig Fabian Schürings ist es mir eine Freude Ihnen die neuen Königspaare 2016/17 vorstellen zu dürfen: 

Bruderschaftskönigspaar  Gero und Steffi Keusen  (Wilhelm Tell Kompanie)

sowie als 

Bruderschafts-Jungkönig Fabian Köther  (Bürger--Kompanie) 

Das Reitercoprs feierte seinen 90- Geburtstag und ihr 40. Mösche-Sonntag-Biwak unter der großen Beteiligung der Schützenfamilie und der Ratinger Bürgerschaft. 

Bei den Pagen wurde Finn Poerschke Pagenkönig. Danke an dieser Stelle an die Bürger Kompanie, Babsi van Rennings, dieDamen der Kompanieund weitere Unterstützer für ihr Engagement bei der Kinder Olympiade.

Die 20 Zeltparty war wieder ein Garant für gute Stimmung. Die Gruppe „Goodfellas“ und Achim Petry überzeugten bei ihrem Auftritt in Ratingen. Der Festausschuss unter bewährter Leitung von Bernhard Vogel hat eine gute Auswahl getroffen.

Am Samstag war mit dem Festhochamt in St. Peter und Paul der offizielle Auftakt zum Schützenfest. Die Pfarrer Daniel Schilling und Frank Schulte fanden die richtigen Worte in seiner Predigt und im Gebet.

Die Messe wurde musikalisch begleitet von den Kirchenchören und dem Bruderschafts-Musikzug Kapelle Stein.

Gerne weise ich hier auf die Sammlung für die Brauchtumsglocke hin mit der Nennung des Spendenkontos:

St.  Sebastiani-Bruderschaft Ratingen 1433 e.V. 

mit der Kontonummer: DE 13 3016 0213 3402 8720 11 

bei der Volksbank Düsseldorf / Neuss / Ratingen

Das Platzkonzert und der Zapfenstreich – unter großer Anteilnahme der Ratinger Bevölkerung - sowie die Vorstellung der Jubilare im Festzelt und die Vorstellung Ratinger Sportvereine waren Programmpunkte des Samstag.

Es folgte bei herrlichstem Schützenwetter ein grandioser Festzug am Sonntag. Dank an alle Kompanien und Reiter, Musikformationen und Damen- und Kindergruppen für einen farbenprächtigen Umzug, der es auch verdient hat im Center TV übertragen zu werden. Dank dafür auch an Werner Rohe für die Organisation und die Moderation von Achim Pohlmann.

Besonderer Dank gilt unserem Oberst Peter Krümmel und Oberstleutnant Horst Hoffmann und dem berittenen aktiven Corps.

Neuer Schülerkönig wurde  von der Hubertus-Kompanie Pierre Pascal Rohm.

Am Montag folgte der „Vatertag“ mit den Kompanie-internen „Fröhlichkeiten“. 

Am Abend folgten die Königsschüsse und ein – Dank sei dem Wetter – wie immer atmosphärisch wunderschöner Fackelzug mit der „Einholung“ der gut gestimmten Königin.

Der Dienstag war morgens reserviert für das Gästeschießen wobei sich hier die komplette Ratingen Prominenz sehen ließ, und wir mit Manuela Kessler der Vorsitzenden des Werberings City-Kauf die neue Gästekönigin ermitteln konnten.

Am Nachmittag folgte der Seniorenkaffe mit Unterstützung vieler. Ca. 450 Senioren feierten fröhlich mit dem „Senioren-Beauftragten“  Gerd Eble. Dank an dieser Stelle auch an Heinz Hülshoff

Auch beim Krönungsball war das Zelt bis auf den letzten Platz besetzt. Und in guter Stimmung folgte die Inthronisierung der neuen Könige.

An dieser Stelle danke ich meinem Vorstandsteam, dem 2. Vorsitzenden und Festausschuss Leiter Bernhard Vogel auch für den unerwarteten Einsatz beim Krönungsball, den Platzmeistern Christan Freund und Detlef Simon und dem immer aktiven Ehrenplatzmeister Eckhard Franken, Ehrenvorstand Gerd Eble für den Senioren Nachmittag, dem Brasselkommando mit Rainer Aprath und Jörg Fiolka, der Schießkommission mit Bernd Schäper und Erhard Schneider, den Brudermeistern Rudi Wollenberg und Michael Wagner und den Schriftführern Frank Jacob und Franz Dübbert, dem Bruderschafts-Fähnrich Vertreter  Philipp Gérard und allen Freunden aus den Kompanien und dem Reitercorps, sowie dem Ehrenchef Karl-Heinz Schneider, für ihre Unterstützung bei den Vorbereitungen und der Gestaltung des diesjährigen Schützenfestes.

Danke auch an den Zeltwirt Georg Späth mit seinem Team und der Firma Jakobs Gourmetwelt mit Gerd Jakob und Team. Besonderer Dank an unseren Freund Mundi.

Ein herzliches Dankeschön gilt unserem engagierten Bürgermeister Klaus Pesch auch fürseinen persönlichen Einsatz, dem Rat und der Verwaltung, dem Ordnungs- und Bauamt, der Polizei, der Feuerwehr, dem DRK und unserer Sicherheitsfirma.

Danke an alle unsere Sponsoren und Werbepartner ohne die wir unserer Schützen- und Heimatfest nicht in der beliebten Form feiern könnten.

Mein Dank gilt auch unseren Nachbarn am Kirmesplatz für Ihre Toleranz.

Mit herzlichem Schützengruß 

1. Vorsitzender und König 2016/17
Gero Keusen

„Aus alter Wurzel – neue Kraft!“

Ich freue mich, dass Sie uns auf dem Internet Portal der St. Sebastiani-Bruderschaft Ratingen gefunden haben.

Gerne lade ich Sie herzlich ein, uns und unsere Ideale näher kennen zu lernen. Auf den Internet Seiten der Kompanien und des Reitercorps finden Sie weitere Informationen über unsere Geschichte und die Veranstaltungen der Gegenwart.

„Aus alter Wurzel – neue Kraft!“, ist neben dem Leitsatz unserer Bruderschaft „Glaube, Heimat und Sitte“ die Verpflichtung für uns, die Traditionen der Vergangenheit in die Gegenwart zu transponieren. Unsere Ziele aus dem Leitsatz versuchen wir mit unseren Mitteln auch in der heutigen Zeit zu leben.

Wenn Sie Interesse am Kompanieleben haben, würde ich mich sehr freuen, wenn Sie zu einem der genannten Hauptleute oder dem Rittmeister Kontakt aufnehmen würden, oder gerne auch zu mir direkt.

Sie erreichen mich per E-Mail unter: Bruderschafts-Chef@t-online.de
oder telefonisch unter 02102-28320 oder 0171-2242306.

Gerne lade ich Sie herzlich ein, uns und unsere Ideale näher kennen zu lernen. Auf den Internet Seiten der Kompanien und des Reitercorps finden Sie weitere Informationen über unsere Geschichte und die Veranstaltungen der Gegenwart. Auch zu unseren Veranstaltungen sind Sie herzlich wilkommen - eigentlich die beste Gelegenheit, wo Sie uns sicher schnell und unkompliziert kennen lernen können.

Wir würden uns freuen!